Seelze wächst beständig weiter: Einwohnerzahlen steigen erneut stark an

28.01.2019

Seelze wächst und wächst: Im vierten Quartal 2018 hat Seelze den stärksten Bevölkerungsanstieg in der gesamten Region Hannover aufgewiesen – und steht damit zum wiederholten Mal an der Spitze.

„Seelze wird immer attraktiver“, sagt Bürgermeister Detlef Schallhorn mit Blick auf die von der Region Hannover zusammengetragenen Daten. 121 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner ermittelten die Statistiker im Zeitraum von Ende September bis Ende Dezember 2018 in Seelze. Das entspricht einem Anstieg um 0,34 Prozent in nur drei Monaten. Zum 31. Dezember 2018 hatten demnach 35226 Menschen im Seelzer Stadtgebiet ihren Hauptwohnsitz, 392 mehr als noch ein Jahr zuvor. „Damit festigt sich die im vergangenen Jahr erstmals erreichte Zahl von mehr als 35000 Seelzerinnen und Seelzern“, betont der Bürgermeister.

Acht Seelzer Stadtteile verzeichneten im vergangenen Quartal teils deutliche Zuwächse ihrer Einwohnerzahlen. In absoluten Zahlen stieg die Bevölkerungszahl in Seelze am stärksten an. Ende Dezember lebten dort 85 Menschen mehr als noch Ende September und 269 Menschen mehr als noch ein Jahr zuvor. Zu diesem starken Anstieg auf insgesamt 11520 Einwohnerinnen und Einwohner trug unter anderem das Neubaugebiet Seelze Süd bei.

Den stärksten relativen Zuwachs verzeichnete Döteberg. Dort nahm die Einwohnerzahl um sieben auf 336 zu. Das entspricht einem Wachstum von 2,1 Prozent. Auch in Dedensen, Gümmer, Harenberg, Kirchwehren, Letter und Lohnde stieg die Bevölkerungszahl jeweils an. Einen Rückgang um 11 auf 734 Einwohnerinnen und Einwohner ermittelten die Statistiker in Almhorst. Das entspricht einem Minus von 1,5 Prozent. In Lathwehren und Velber gab es im Vergleich zum vorherigen Quartal keine Veränderungen.

Bezogen auf das gesamte Jahr 2018 haben 15 Kommunen in der Region Hannover einen Zuwachs ihrer Bevölkerungszahl verzeichnen können. Sechs Kommunen mussten dagegen einen Bevölkerungsrückgang hinnehmen.

Für Seelze ist der Wachstumskurs seit Jahren ungebrochen: Lebten im Jahr 2014 noch 33451 Menschen im Seelzer Stadtgebiet, waren es zwei Jahre später bereits 34516. Mit der Zahl von 35226 Einwohnerinnen und Einwohnern am 31. Dezember 2018 erreicht Seelze einen neuen Rekord. Niemals zuvor gab es so viele Seelzerinnen und Seelzer.

Bürgermeister Detlef Schallhorn ist sich sicher, dass sich dieser Boom in den nächsten Jahren fortsetzt. Angesichts der sehr anziehenden bestehenden und geplanten Neubaugebiete hatte er beim Neujahrsempfang der Stadt Seelze und des Vereins Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) prognostiziert, dass die Bevölkerungszahl in Seelze innerhalb der nächsten Jahre auf bis zu 37000 Einwohnerinnen und Einwohner ansteigen werde. Dafür sei ein weiterer Ausbau der Infrastruktur, unter anderem der Krippen, Kindertagesstätten und Schulen, erforderlich, den die Stadt in vielen Bereichen bereits vorantreibe. Beispiele dafür sind der Neubau der Brüder-Grimm-Schule, der geplante Umbau der Regenbogenschule zur Ganztagsschule, der anstehende Neubau zweier Grundschulen in Harenberg und Seelze-Süd, die Umgestaltung des Schulzentrums Seelze im Zuge des Aufbaus der neuen Bertolt-Brecht-Gesamtschule und der Ausbau des Georg-Büchner-Gymnasiums sowie der Aus- und Neubau mehrerer Kindertagesstätten und weiterer Betreuungseinrichtungen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz