Geschichten aus 1001 Land

24.05.2017

Seelzer Sommerkunstcamp vom 11. bis 15. Juli für Bühnenbauer, Puppenspieler und Geschichtenerfinder von 8 bis 11 Jahren.

Eine kleine Puppen-Wanderbühne hat in Letter am Kanal ihr Lager aufgeschlagen. Doch die Premiere des Stücks “Geschichten aus 1001 Land“ ist in Gefahr: der Kostümschneider braucht Urlaub, dem Geschichtenschreiber fällt nichts ein und der Kulissenbauer hat sich auf den Daumen gehauen. Wir müssen einspringen!

Janette Zieger (Kreativitäts-Genie), Uwe Albert (Maler und Grafiker) und Irene Cholewinski (Kulturpädagogin) werden mit Euch zusammen eine Woche lang Geschichten finden oder erfinden, aus den Theaterkoffern Minibühnen bauen, bunte Vorhänge aus Stoffresten schneidern, ausgediente Alltagsgegenstände in Spielfiguren verwandeln, sie formen und verkleiden, ihnen das Singen, Sprechen und Tanzen beibringen, Theaterplakate malen und Lampenfieber ausprobieren…

Am Samstag, 15.7.2017, dem großen Tag der Premiere, werden wir dann auf vielen phantastischen Kofferbühnen dem Publikum unsere Geschichten von Freundschaft, Neugier, Abenteuer usw. – eben die „Geschichten aus 1001 Land“ präsentieren.

Datum: Dienstag, 11.07. bis Samstag, 15.07.2017 täglich von 10 bis 16 Uhr

Treffpunkt:   Am Kanal hinter dem Jugendzentrum Letter

Teilnahmegebühr: 50,- € pro Kind

Teilnehmen können 20 Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren, wegen der Nähe zum Kanal müssen die Kinder schwimmen können (mindestens Seepferdchen).

Anmeldung und Informationen bei Irene Cholewinski: Telefon 05137/828-155, irene.cholewinski@stadt-seelze.de

So könnte es aussehen: ein Koffertheater, gestaltet von Janette Zieger
So könnte es aussehen: ein Koffertheater, gestaltet von Janette Zieger
Uwe Albert, Irene Cholewinski und Janette Zieger beim Sommerkunstcamp 2014 am Lohnder Kiesteich
Uwe Albert, Irene Cholewinski und Janette Zieger beim Sommerkunstcamp 2014 am Lohnder Kiesteich

Das Seelzer Sommerkunstcamp ist eine Reihe, die das Kulturbüro seit 2013 durchführt. Jeweils eine Woche in den Sommerferien sind Kinder eingeladen, sich draußen kreativ und künstlerisch zu betätigen.

Es werden sowohl handwerkliche als auch ästhetische Fertigkeiten vermittelt. Den Kindern wird Raum gegeben, ihre Phantasie und Neugierde zu entfalten und Dinge zu tun, die in ihrem Alltag oft nicht möglich oder erwünscht sind. Durch das Gestalten mit elementaren Materialien erlernen die Kinder echten Erfindungsreichtum und auch direkte Fingerfertigkeit. Fähigkeiten, die heute infolge zunehmender Technisierung des Alltags verloren gehen.   

Gefördert von der Region Hannover.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz