seelze.de
NAVIGATION

Wohnungsgeberbestätigung

Seit  dem 01.11.2015 ist eine Wohnungsgeberbestätigung bei jedem Einzug und in wenigen Fällen auch beim Auszug (Wegzug ins Ausland, ersatzlose Aufgabe einer Nebenwohnung) durch den Wohnungsgeber, also i.d.R. durch den Vermieter/die Vermieterin auszustellen. Diese Bestätigung wird zwingend zur melderechtlichen Erledigung benötigt.

Für Vermieter/innen bedeutet dies, dass den Mietern/ Mieterinnen eine solche Bestätigung auszuhändigen ist.

Da die Bestätigung bestimmte Mindestangaben enthalten muss, haben wir eine Wohnungsgeberbestätigung als Muster bereitgestellt (siehe unten).

Der Mietvertrag erfüllt nicht die Voraussetzungen einer Wohnungsgeberbestätigung, da er nicht alle Mindestangaben enthält.

Folgende Angaben müssen in der Wohnungsgeberbestätigung enthalten sein:

  • Name und Anschrift des Vermieters/ der Vermieterin
  • Art des melderechtlichen Vorgangs mit Einzugs- oder Auszugsdatum
  • Die Anschrift der Wohnung
  • Die Namen aller meldepflichtigen Personen (also ggfs. auch Kinder)
  • Sowie Angaben zum Eigentümer/ zur Eigentümerin des Objektes, sofern sie vom Wohnungsgeber abweichen

Bitte denken Sie als Vermieter/in daran, Ihre Mitwirkungspflicht auszuüben und die Wohnungsgeberbestätigung zeitnah auszuhändigen, da die Meldefrist 14 Tage beträgt.

Zuständige Abteilung

Dokumente

Zurück