seelze.de
NAVIGATION

Gaststättenrecht- Zuschuss behindertengerechte Toilette

Um Menschen mit Behinderung die uneingeschränkte Teilnahme an Veranstaltungen im Stadtgebiet zu erleichtern, fördert die Stadt Seelze nicht kommerzielle Veranstalter, die eine mobile, behindertengerechte Toilettenanlage auf ihrer Veranstaltung vorhalten mit einem Zuschuss.

Voraussetzungen: 
Jedem nichtkommerziellen Veranstalter wird auf Antrag ein pauschaler Zuschuss von 100,- EUR für die Bereitstellung einer mobilen, behindertengerechten Toilettenanlage auf einer nichtkommerziellen Veranstaltung, die in Seelze durchgeführt wird, gewährt, soweit hierfür für den Antragsteller Kosten angefallen sind und diese von ihm im Rahmen der Antragstellung nachgewiesen wurden.

Notwendige Unterlagen:

  • Antragsvordruck
  • Nachweis über die Kosten für die mobile, behindertengerechte Toilettenanlage (z.B. Rechnung/ Quittung)

Anträge / Formulare
Die Bezuschussung erfolgt auf Antrag. Hierzu ist das Formular ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit dem Nachweis über die angefallenen Kosten für die mobile behindertengerechte Toilettenanlage einzureichen. Der Antrag ist innerhalb eines halben Jahres nach der Veranstaltung zu stellen.

Kontakt:
AnsprechpartnerInnen siehe unten, die Öffnungszeiten finden SIe unter "Zuständige Abteilung".

Zuständige Abteilung

Zuständige Mitarbeiter/innen

Dokumente

Zurück