seelze.de
NAVIGATION

Gruppen und Projekte

Caring Dads - durch Soziales Training zum fürsorglichen Vater

Das Männerbüro Hannover e.V. arbeitet mit Männern, die sich unangemessen gegenüber ihren Kindern verhalten, oder die sogar gegen ihre Kinder und/oder in Gegenwart der Kinder gegen die (Ex-) Partnerin gewalttätig geworden sind.

    Kommen Sie im Umgang mit Ihren Kindern immer wieder an Ihre Grenzen oder haben diese in schwierigen Situationen schon überschritten?
    Sind Sie bereits gegen Ihre Kinder und/oder in Gegenwart der Kinder gegen die (Ex-)Partnerin gewalttätig gewesen?
    Wollen Sie etwas tun, damit das nicht wieder vorkommt?
    Haben Sie den Eindruck, ein Vorfall steht kurz bevor?

Wenn Sie das Ziel haben,
    Gewalt gegen die Kinder und/oder gegen die (Ex-) Partner/in zu unterlassen,
    die väterliche Fürsorge zu verbessern,
    eine bevorstehende Trennung und den Umgang mit den Kindern gewaltfrei zu vollziehen,
    nach einer konflikthaften Trennung die elterliche Sorge und Betreuung der Kinder zum Wohle der Kinder zu organisieren,
... dann kann Ihnen das Männerbüro Hannover e.V. weiterhelfen.

Rufen Sie uns an und verabreden Sie ein persönliches Gespräch, damit Sie aus dem Kreislauf aussteigen können.

Männerbüro Hannover e.V.
Ilse-ter-Meer-Weg 7
30449 Hannover
Tel.: +49 (0)511 - 123 589 0
Fax.: +49 (0)511 - 123 589 20

Telefonische Sprechzeiten:

Montag: 10-12 Uhr, 16-17 Uhr
Dienstag: 13-15 Uhr
Mittwoch: 15.30-17 Uhr
Donnerstag: 10-12 Uhr
Freitag: 10-12 Uhr

Email senden unter; info@maennerbuero-hannover.de

Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Infoflyer

 


Kostenfreie Rechtsberatung für Frauen

Jeden letzten Donnerstag im Monat bietet die AWO-Frauenberatungsstelle in der Schillerstraße 2 in Seelze zwischen 14 - 16 Uhr eine kostenfreie Rechtsberatung für Frauen an.

Das Angebot richtet sich an Frauen, die noch keine rechtliche Vertretung haben. Die Fachanwältin für Familienrecht berät Sie zu Themen wie Scheidung, Unterhalt, Umgangsrecht und Gewaltschutz. Weitere Informationen sowie einen Termin erhalten Sie unter 0152 0989 5671 oder 0179 449 3417. Eine telefonische Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich. 


Trennungs- und Scheidungsgruppe 

Eine Trennung oder Scheidung ist für betroffene Frauen eine grundlegende Veränderung ihrer Lebenssituation. Der Wandel kann überwältigend wirken, während viele neue Aufgaben durch die Trennung hinzu kommen. Das Gruppenangebot bietet die Möglichkeit, Frauen in ähnlichen Situationen kennen zu lernen, Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Es können eigene Kraftquellen wiederentdeckt sowie die innere Sicherheit und Selbstfürsorge gestärkt werden. 

Wenn Sie Interesse haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie telefonisch unverbindlich unter 0152 0989 5671 oder 0179 4493 417 anrufen. 
 


Interkulturelles Frauenfrühstück

Das Interkulturelles Frauenfrühstück ist ein Treffpunkt aller Seelzer Bürgerinnen, bei dem das gegenseitige Kennenlernen und das interkulturelle Verständnis füreinander im Vordergrund stehen. Besondere Anliegen der besuchenden Frauen werden aufgegriffen und auf Wunsch thematisiert.

Das Interkulturelle Frauenfrühstück ist eine Idee der AG Gemeinschaftsleben, wird von zwei Bürgerinnen durchgeführt und von der Gleichstellungsbeauftragten unterstützt.

Termine werden im Veranstaltungskalender und über die örtlichen Presse bekanntgegeben.


Internationaler Frauentag

Seit 1911 wird der Internationale Frauentag begangen. Traditionell wird er am 08.03. eines jeden Jahres gefeiert. 

Auch wir feiern den Tag jedes Jahr mit einer besonderen Veranstaltung. Diese wird zeitnah hier im Internet und in der Presse bekanntgegeben.


FRAU. MACHT. DEMOKRATIE

In Niedersachsen ist am 1. März 2019 ein neues Mentoring-Programm zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2021 gestartet. Mit dem Mentoring-Programm "FRAU. MACHT. DEMOKRATIE." möchte das Niedersächsische Sozialministerium einen Beitrag leisten, den Frauenanteil in der Politik zu erhöhen. Im Rahmen des Programms kann eine erfahrene Politikerin als Mentorin oder ein erfahrener Politiker als Mentor eine interessierte Frau bei ihrem Einstieg in die Politik unterstützen. Als Mentee darf sie zum Beispiel das Alltagsgeschehen in den Parlamenten kennenlernen und bekommt Zugang zu wichtigen Netzwerken.

Die Stadt Seelze beteiligt sich an diesem Programm. Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt das Programm und organisiert ein Begleitprogramm für Seelze.

Programmablauf

  • 30. August 2019 - Auftaktveranstaltung in Hannover
  • September 2019 - Drei Rahmenveranstaltungen bis August 2020 und weitere persönliche und fachliche Angebote an verschiedenen regionalen Standorten
  • Fortlaufend Begleitung der Mentorin/des Mentors durch die Mentee bei der Mandatsausübung
  • Außerdem regionale und örtliche Treffen der Programmteilnehmenden zum Erfahrungsaustausch
  • Spätsommer 2020 - Abschlussveranstaltung in Hannover
  • Herbst 2021 - Kommunalwahl in Niedersachsen

Alle wichtigen Informationen zum Programm finden Sie unter www.frau-macht-demokratie.de.

Infoflyer

Weitere Fragen beantwortet Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Seelze.


Equal pay day

Frauen bekommen in Deutschland ca. 22% weniger Lohn und Gehalt als ihre männlichen Kollegen. Der Durchschnitt in der Europäischen Union liegt bei 15%.
Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit ist schon seit 100 Jahren die Forderung der Frauen, es wird Zeit zur Umsetzung. Letztendlich ist es nicht nur ein Problem für die Frauen, sondern ein gesamt-gesellschaftliches und wirtschaftliches. Weniger Lohn bedeutet weniger Geld für Investitionen, Familien, Rente und weniger Steuern.
Seit 2008 findet in jedem Jahr in Deutschland der equal pay day statt. Das Datum des equal pay day ist nicht willkürlich, sondern Ergebnis eines einfachen Rechenbeispiels. Zum Beispiel fand 2011 der equal pay day am 25. 3. statt. Zu diesem Datum haben die Frauen genauso viel verdient wie die Männer bereits bis zum 31.12. des Vorjahres.
Weitere Informationen finden Sie unter www.equalpayday.de